Exit Gespräch vs. Exit Surveys – zum Abschied alles Gute oder wahre Einsichten in die Austritte? Oder beides?

| |

Exit Gespräch vs. Exit Surveys – zum Abschied alles Gute oder wahre Einsichten in die Austritte? Oder beides?

Insight – Exit Interviews vs. Exit Surveys

Für die Durchführung von Exit-Befragungen ist es sinnvoll, sich im Vorhinein Gedanken zu machen, welches Ziel verfolgt werden soll. Geht es um die systematische Datenerhebung und Ableitung von Handlungsimplikationen oder soll die austretende Person in einem wertschätzenden Exit Gespräch verabschiedet werden? Darauf basierend kann die entsprechende Methode gewählt werden. Die beiden Methoden (Exit Interview und Exit Surveys) ergänzen sich gut mit Blick auf die Optimierung der Zielerreichung. Daher kann es sich auch anbieten, Exit Surveys an alle austretenden Mitarbeiter:innen auszuspielen und im Nachgang ein persönliches und abschließendes Exit Interview anzubieten.

Exit-Befragungen – wenn Mitarbeiter:innen gehen

Inzwischen haben auch viele Unternehmen erkannt, dass die Meinungen und Erfahrungen der austretenden Mitarbeiter:innen besonders relevante Informationen enthalten und beschäftigen sich daher verstärkt mit Exit-Befragungen. Der Schlüssel zur Mitarbeiterbindung und einer besseren Positionierung als attraktiver Arbeitgeber wird also vermehrt im Feedback der austretenden Mitarbeiter:innen gesehen. Die Erfassung der wahren Gründe für den Austritt der Ex Mitarbeiter:innen bringen dabei nicht nur Licht ins Dunkle welcher Anlass zu der Kündigung geführt hat sondern bilden auch die Basis für entsprechende Maßnahmen und bessere Personalarbeit.

Traditionellerweise führen Unternehmen persönliche Austrittsgespräche (auch: Exit Interview) durch. Ein neuerer Ansatz ist die Durchführung standardisierter Exit Surveys. Beide Methoden haben verschiedene Schwerpunkte mit Blick auf die Ziele der Austrittsbefragung und können in einen geordneten Austrittsprozess (auch: „Offboarding“) eingebettet werden.

Das persönliche Exit Interview

Exit Interview Definition

Exit Interviews sind ein finales persönliches Gespräch zwischen den austretenden Mitarbeiter:innen und dem zuständigen Personaler, in welchem der sozio-emotionale Prozess des Offboardings im Vordergrund steht.

#zumAbschiedallesGute

Das persönliche Exit Interview eignet sich besonders gut für die sozio-emotionalen Aspekte des Offboardings. Eine offizielle Verabschiedung und Danksagung für die geleistete Arbeit und das Einholen von Feedback über die Zeit im Unternehmen durch das persönliche Exit Gespräch verleihen den Mitarbeitern das Gefühl der Wertschätzung und fördern ein positives Auseinandergehen. Die letzten offenen Fragen können geklärt und der Offboarding Prozess offiziell abgeschlossen werden. So kann die Meinung der austretenden Mitarbeiter:innen positiv beeinflusst werden und negative Auswirkungen auf den Ruf des Arbeitgebers verhindert werden.

Moderne Exit Surveys

Exit Survey Definition

Exit Surveys sind automatisierte Austrittsbefragungen. Mit digitalen Fragebögen zu verschiedenen Themenfeldern erhalten austretende Mitarbeiter:innen die Möglichkeit, anonym 100% ehrliches Feedback zu geben. Im Folgeprozess können Austrittsgründe automatisch analysiert und weiterführende Erkenntnisse gewonnen werden.

#wahreEinsichten

Digitale Austrittsbefragungen zahlen besonders auf systematische Erfassung der Kündigungsgründe ein. Es geht primär darum, aussagekräftige Daten zu erheben, um die Personalarbeit gezielt zu verbessern. Eingebettet in den breiteren Austritts- oder Offboardingprozess helfen sie, die „Exit Experience“ der Mitarbeiter:innen und wichtige Kennzahlen in diesem Kontext zu erfassen. Über diese Austrittsbefragungen lassen sich wertvolle Erkenntnisse gewinnen und entsprechende Maßnahmen ableiten, wie die Mitarbeitererfahrung insgesamt verbessert und Abgänge in Zukunft verhindert werden können.

Fazit

Persönliche Exit Gespräche und digitale Austrittsbefragungen sind nicht zwingend eine Entweder-oder-Frage. Mit Blick auf die Ziele von Exit-Befragungen sollte ein ganzheitlicher Ansatz gewählt werden: da sich die beiden Methoden ergänzen ist es empfehlenswert, Exit Surveys an alle austretenden Mitarbeiter:innen auszuspielen und im Nachgang ein persönliches und abschließendes Exit Interview anzubieten. Dabei sollten die Vor- und Nachteile von Exit Interviews und Exit Surveys berücksichtigt werden. Diese erfahren Sie in unserem Whitepaper.

Kostenloses Whitepaper - Exit-Befragungen

Erfahren Sie hier die Vor- und Nachteile von Exit Interviews sowie Exit Surveys.