HR Studie von functionHR

Nützliche Benchmarks rund um erfolgreiches Personalmanagement

Unsere Mission bei functionHR ist es, die Arbeitserfahrungen in Unternehmen zu verstehen und zu verbessern. Denn die Erfahrungen, die Mitarbeitende bei ihrer Arbeit machen, sind wichtige Quellen für ihre Motivation und Innovationskraft.

Als Teil dieser Mission erheben wir kontinuierlich repräsentative Benchmarks zu KPIs und Themenfeldern im Personalmanagement. 

Website Benchmarking internes Benchmarking

Key Facts zur aktuellsten HR Studie

  • Repräsentative Insights werden über ein internationales Befragungspanel eingeholt
  • Zwischen Mai und September 2022 werden Arbeitnehmer:innen weltweit befragt
  • Es werden umfangreiche demografische Hintergrundinformationen erhoben, z.B. zu Branchen, Unternehmensgrößen, Jobgruppen und Zeit der Unternehmenszugehörigkeit
  • Besonderer Fokus liegt auf Unterschieden in den Erfahrungen der Mitarbeitenden im Blue- und White-Collar Sektor

4 Themenbereiche der HR Studie

Im Rahmen der Studie betrachten wir vier Bereiche, die von besonderer Relevanz für die HR-Welt sind. Wir liefern Einblicke in erfolgskritische Themenfelder und KPIs. Darunter die Mitarbeiterzufriedenheit, Führungsqualität, Mitarbeiterbindung und Fluktuationsabsichten sowie die Gestaltung der Arbeit und des Arbeitsplatzes.

Benchmarking Studie Teil 1 internes Benchmarking

Wie geht es den Mitarbeitenden?

Im ersten Teil unserer HR Studie geht es um die Situation der Mitarbeitenden, z.B.:

  • Wie zufrieden und wie motiviert sind sie?
  • Wie produktiv und innovativ?
  • Wie oft fehlen sie krankheitsbedingt und wie oft kommen sie trotz Krankheit zur Arbeit?
  • Würden sie ihren Arbeitgeber weiterempfehlen?

Wir haben z.B. herausgefunden, dass in Deutschland nur etwa jede fünfte Arbeitnehmer:in vollkommen zufrieden mit der Arbeit in ihrem Unternehmen ist. Wie zufrieden sind Ihre Mitarbeitenden?

Wie verhalten sich die Führungskräfte?

Führungskräfte beeinflussen den Unternehmenserfolg im besonderen Maße. Denn wichtige strategische Stoßrichtungen werden über sie kommuniziert und umgesetzt. Deshalb dreht sich der zweite Teil der HR Studie um Führung.

  • Welche förderlichen und welche schädlichen Verhaltensweisen zeigen Führungskräfte besonders häufig?
  • Wie zufrieden sind die Mitarbeitenden mit ihrer Führungskraft?

Wir haben z.B. herausgefunden, dass deutsche Arbeitnehmer:innen bei ihren Führungskräften etwa doppelt so häufig konstruktive wie schädigende Verhaltensweisen beobachten.

Website Benchmarking19 internes Benchmarking
Benchmarking Studie Teil 3 internes Benchmarking

Wie wird die Arbeit in Unternehmen mit all ihren Facetten wahrgenommen?

Im dritten Teil unserer HR Studie blicken wir auf die Arbeit selbst und alles, was dazugehört.

  • Wie sehr stimmen Mitarbeitende mit den Zielen und Werten ihres Unternehmens überein?
  • Wie zufrieden sind sie mit ihren Aufgaben?
  • Erhalten sie die notwendige Unterstützung und Ausstattung?
  • Wann, wo und wie wollen sie in Zukunft arbeiten?

Wir haben z.B. herausgefunden, dass in Deutschland die Zufriedenheit mit Möglichkeiten zur Weiterbildung im White-Collor Sektor um etwa 15% höher liegt als im Blue-Collor Sektor.

Welche Faktoren führen zu Bindung oder Kündigung?

Der vierte und letzte Teil der HR Studie dient dazu herauszufinden, welche Faktoren Mitarbeitende dazu veranlassen zu bleiben oder zu gehen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Unterschieden zwischen verschiedenen Mitarbeitergruppen.

  • Werden Mitarbeitende im Blue-Collar Sektor durch gleiche oder andere Bedingungen zum Kündigen bewegt als solche im White-Collar Sektor?
  • Gibt es Faktoren, die besonders stark wirken?

Wir haben z.B. herausgefunden, dass für deutsche Arbeitnehmer:innen ein gutes Teamklima der stärkste Grund ist im Unternehmen zu bleiben, unabhängig ob Blue- oder White-Collar Sektor.

Website Benchmarking20 internes Benchmarking

Unsere Tipps zum Thema Benchmarking

Externe vs. interne Benchmarks

Externe Vergleichswerte, wie die aus unser HR Studie, können eine Orientierung über Best Practices im Personalbereich geben. Sie sind aufgrund ihrer Allgemeinheit jedoch nur begrenzt anwendbar auf Ihr Unternehmen mit seiner individuellen Kultur und Arbeitsweise.

Wir empfehlen deshalb, unbedingt auch sogenannte interne Benchmarks zu erheben. Diese erfassen die Entwicklung von Kennzahlen und Prozessen im Zeitverlauf und vergleichen verschiedenen Teile des Unternehmens miteinander. Da interne Benchmarks eine Verbesserung von innen heraus anstreben, sind sie perfekt auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt.

Wir unterstützen Sie gern bei der Umsetzung interner Benchmarks!

3D Cover Benchmarking internes Benchmarking

Whitepaper: Internes Benchmarking im HR

Überzeugen Sie sich selbst, warum internes Benchmarking für HR die absolute Königsdisziplin ist. Dieser Guide stellt Ihnen alle relevanten Informationen als Einstieg in das Thema zur Verfügung:

  • Definition von internen Benchmarks
  • Prozess zur Umsetzung und Herangehensweise
  • Vorteile von internen Benchmarks
  • Beispiele für die Anwendung von internen Benchmarks

Hilfreiche Beiträge zum Thema Benchmarking