FlixBus verwendet das HR Keyboard für datengestützte Führung und evidenzbasierte Entscheidungen

FlixBus verwendet das HR Keyboard für datengestützte Führung und evidenzbasierte Entscheidungen

FlixBus erreicht

50%

Steigerung der Mitarbeiterbindung in 6 Monaten

100 %

automatisiertes HR Reporting in Echtzeit

300+

Führungskräfte nutzen das Self-Service Dashboard

Branche

Mobilität

Länder

15+

Mitarbeiter:innen

1500+

Eingesetzte Apps

Eingesetzt für

Unternehmenssteuerung

Mitarbeiterführung

Überblick

FlixBus war sich darüber bewusst, dass es in einem hochdynamischen Personal-, Kunden- und Arbeitsmarkt agiert und deswegen eine schnelle Entscheidungsfindung im Personalmanagement unerlässlich ist. Zudem ist die Mitarbeiterbindung ein erfolgskritisches Ziel der Personalarbeit. Aus diesem Grund hat sich Flixbus für die Unterstützung von functionHR entschieden. Denn People Analytics in einer agilen und anpassungsfähigen Softwareumgebung ermöglicht eine schnelle und kontinuierliche Entscheidungsunterstützung.

functionHR HR Award 2017
functionHR HR Excellene Award 2017
Matthias Hofmuth
Matthias Hofmuth
Director HR

Daten sind der wichtigste Auslöser für Entscheidungen bei FlixBus. Mit dem HR Keyboard for People Analytics haben wir eine Lösung geschaffen, die in der Lage ist, komplexe Strukturen in Echtzeit zu visualisieren. Wir nutzen sie regelmäßig sowohl in Management-Meetings als auch in der Teamkommunikation. Denn Transparenz ist ein wesentlicher Treiber für alle modernen Organisationen.

Lassen Sie sich inspirieren, was auch für Sie möglich ist!

Erfolgreiche Steigerung der Mitarbeiterbindung mit dem HR Keyboard bei FlixBus

Herausforderung / Ausgangslage

Da FlixBus Talente aus sehr gefragten Berufsgruppen (z.B. IT und Softwareentwicklung) beschäftigt, ist die Mitarbeiterbindung absolut erfolgskritisch für die Geschäftsprozesse und Wachstumsziele des Unternehmens.

Mangelnde Bindung dieser Talente führt zu

  • hohen Rekrutierungskosten,
  • bremst das Wachstum und
  • gefährdet die Kundenzufriedenheit.

HR-Maßnahmen, die zielgenau auf die Bedürfnisse dieser Talente eingehen, können deren Bindung effektiv erhöhen. Die Auswahl geeigneter Maßnahmen erfordert jedoch die Identifikation der wichtigsten Faktoren für die Mitarbeiterbindung. Nur so können diese strategischen Ziele erreicht werden.

In der zweiten Jahreshälfte 2016 war sich FlixBus der Notwendigkeit bewusst, das Problem der Mitarbeiterbindung anzugehen, und hatte verschiedene HR- und Geschäftsdatensätze im Hinblick auf die „Employee Experience“ analysiert. In der Regel wurden die Ergebnisse von Dr. Matthias Hofmuth (Director HR) und seinem Team an das Top-Management berichtet.

Dr. Matthias Hofmuth war jedoch der Meinung, dass die internen HR-Reporting-Prozesse von FlixBus ein Upgrade benötigten – von der einfachen Berechnung der Kern-KPIs (z. B. die Verfolgung grundlegender HR-Kennzahlen) hin zur klaren Identifizierung der Treiber dieser KPIs (d. h. forgeschrittenes People Analytics). Darüber hinaus benötigte er eine Lösung, die es dem gesamten Managementteam ermöglicht, global und in Echtzeit auf die Daten und Analysen zuzugreifen.

Einführung von functionHR

Im Februar 2017 entschied sich FlixBus für die Implementierung des HR Keyboard und den Einsatz von fortgeschrittenem People Analytics, um den HR-Reporting Prozess zu straffen und sich auf die automatisierte Generierung von umsetzbaren und erfolgswirksamen HR-Insights zu konzentrieren.

I-CAN-Enable Modell

Dazu hat functionHR das „I-CAN-Enable-Modell“ als standardisierten Prozess für die Implementierung von People Analytics Initiativen angewendet.

Es umfasst fünf wichtige Schritte:

Die Identifizierung einer klaren HR-Herausforderung, die einen direkten Einfluss auf die Geschäftsergebnisse hat, ist ein wichtiger Schritt für jede People Analytics Initiative. Ein direkter Geschäftsbezug stellt sicher, dass die Initiative die Aufmerksamkeit des Top-Managements gewinnt und eine angemessene Finanzierung und Unterstützung erhält.

FlixBus hatte das kritische Thema der Mitarbeiterbindung identifiziert, um die Wachstumsziele des Unternehmens zu erreichen und die Rekrutierungskosten zu reduzieren.

Basierend auf der identifizierten HR-Herausforderung ist es entscheidend, die Datensätze zu identifizieren, die die relevanten Informationen zur Bewältigung dieser Herausforderung enthalten. Darüber hinaus ist es wichtig, die Datenqualität zu sichern, um die Qualität der Analysen und Ergebnisse zu gewährleisten.

Für das Thema Mitarbeiterbindung war es am besten, Daten aus Mitarbeiterbefragungen zu verwenden, die FlixBus regelmäßig durchführt. Nachdem die entsprechenden Datensätze von 2015 bis 2017 gesammelt wurden, hat functionHR diese in eine zusammenhängende Datenbank integriert und ihre allgemeine Qualität sichergestellt (z. B. fehlende Daten, Änderung von Fragen, Standardisierung verschiedener Skalentypen).

Seit 2017 betreibt functionHR auch die vierteljährliche Mitarbeiterbefragung bei FlixBus mit der modernen Befragungsplattform Experience Hub. So werden KPIs und Analysen in Echtzeit während der Befragung geliefert.

Aus dem breiten Spektrum der heute verfügbaren Statistiken und Machine-Learning-Methoden müssen die richtigen Analysemodelle ausgewählt werden. Für die Frage der Mitarbeiterbindung entschieden sich FlixBus und functionHR für drei Arten von Analysen:

  1. Erstens wurden deskriptive Statistiken verwendet, um die KPIs zu verfolgen, die typischerweise vom HR-Team von FlixBus berichtet werden.

  2. Zweitens wurden fortgeschrittene Verfahren der Statistiken eingesetzt, um die Treiber der Mitarbeiterbindung zu identifizieren und zu bewerten. Darüber hinaus wurden feinere Analysen einzelner Treiber (z.B. spezifisches Führungsverhalten) erstellt, um daraus spezifische HR-Praktiken und -Maßnahmen abzuleiten.

  3. Zusätzlich kategorisiert eine künstliche Intelligenz automatisch die Inhalte von Freitextkommentaren in der Befragung.

Die Durchführbarkeit jeder People Analytics Initiative hängt von der Fähigkeit ab, die wichtigsten Ergebnisse klar zu visualisieren und an interne Stakeholder zu kommunizieren. Um durch die Personaldaten zu navigieren und People Analytics jederzeit (z.B. während Meetings) durchzuführen, hat functionHR das HR Keyboard bereitgestellt.

Das HR Keyboard ist eine webbasierte Softwareumgebung, die es den Managern von FlixBus ermöglicht, sich einzuloggen und die Personaldaten in Echtzeit zu analysieren.

Dabei ist ein wichtiges Feature, dass es spezifische Zugriffskontrollen ermöglicht, die die Einschränkung der Einsicht- und Analyserechte jedes Benutzers erlauben. Während beispielsweise das C-Level-Management vollen Zugriff auf alle Daten und Analysen hat, erhalten mittlere und untere Manager (z.B. Leiter von Geschäftseinheiten und Teams) nur Zugriff auf die Ergebnisse ihres Bereichs. Die einzelnen Einheiten werden zudem mit den unternehmensweiten Ergebnissen verglichen. Im Sinne der Transparenz haben alle anderen Mitarbeiter über das FlixBus-Intranet Zugriff auf einen integrierten digitalen Bericht.

Durch die Gewährung des Zugriffs auf detaillierte Analysen jedes wichtigen Treibers für die Mitarbeiterbindung, waren das Management und das HR-Team von FlixBus in der Lage, effektive HR Maßnahmen zu identifizieren. Zum Beispiel hatte die Qualität der Führung einen sehr starken Einfluss auf die Bleibeintention. Genauer gesagt waren einige Dimensionen der Führung (z. B. das Feedback-Verhalten) wichtiger als andere.

Basierend auf diesen Erkenntnissen wusste FlixBus nicht nur, dass Führung im Allgemeinen wichtig ist, sondern auch, wie viel wichtiger sie im Vergleich zu anderen Treibern (z.B. smarte Ziele) ist. Darüber hinaus erfuhr FlixBus auch, welche spezifischen Führungsverhaltensweisen hinsichtlich der Steigerung der Mitarbeiterbindung am erfolgversprechendsten waren.

Insgesamt waren die Entscheider zuversichtlich, dass die angestrebten Veränderungen erfolgreich sein würden, da das HR Keyboard die notwendigen empirischen Erkenntnisse detailliert aufbereitet hatte.

People Analytics ist ein leistungsfähiges Werkzeug, um den strategischen Einfluss der HR-Funktion zu ermitteln!

HR Keyboard Übersicht

Datengestützte Führung mit dem HR Keyboard

Seit dem ersten Rollout Anfang 2017 wurde der Funktionsumfang und die Nutzerbasis des HR Keyboard stetig erweitert. Mittlerweile können neben der C-Ebene auch mittlere und untere Führungskräfte (ca. 300 Mitarbeiter) auf die Software zugreifen und datengestützte Führung praktizieren. So können sie

  • gezielt auf die Bedürfnisse ihrer Teams eingehen,
  • ihre Führungsqualität stetig verbessern und
  • die Mitarbeiterfluktuation effektiv reduzieren.

Erfolge mit functionHR

Steigerung der Mitarbeiterbindung

Aufgrund der mit dem HR Keyboard gewonnenen Erkenntnisse implementierte FlixBus spezifische HR-Praktiken in den Bereichen Mitarbeiter-Feedback, Training und Leistungsbeurteilung und passte die internen Kommunikationsstrukturen an. Nachdem diese Praktiken implementiert waren, wurde das HR Keyboard genutzt, um deren Effekt auf die Mitarbeiterbindung zu evaluieren.

Der Erfolg war verblüffend: Nach nur sechs Monaten sank der Anteil der Mitarbeiter, die FlixBus verlassen wollten, um 50 Prozent. Durch den Einsatz des HR Keyboards zur Identifizierung der Treiber eines kritischen Geschäftsindikators (Mitarbeiterbindung) und der Bewertung der Auswirkungen von HR-Praktiken ist FlixBus nun in der Lage, die strategischen Auswirkungen von HR aktiv zu steuern und aufzuzeigen. Damit hat das Unternehmen einen wichtigen Schritt in Richtung strategisches Talentmanagement gemacht, indem es die Mitarbeiterbindung mithilfe von People Analytics erhöht hat.

Automatisierung des HR Reporting

Zusätzlich optimierte das HR Keyboard die HR Reporting Prozesse:

  1. Erstens wurde die Bereitstellung der Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung durch die Nutzung der Self-Service-Software anstelle von unhandlichen Slideshows oder Offline-Dokumenten vereinfacht und beschleunigt.
  2. Zweitens wurde der Wert der Mitarbeiterbefragung durch das HR Keyboard erhöht, da es dem Benutzer ermöglicht, die Analyseergebnisse intuitiv zu interpretieren und daraus umsetzbare Erkenntnisse abzuleiten. Und das ohne eine fortgeschrittene statistische Ausbildung haben zu müssen.
  3. Drittens wurde die interne Kommunikation der Ergebnisse automatisiert und für alle Mitarbeiter deutlich verbessert. Auch die Mitarbeiter:innen können nun wichtige Umfrageergebnisse über eine eigene Website im FlixBus-Intranet abrufen.

FlixBus sieht in People Analytics die Zukunft für die führenden Unternehmen der Tech-Branche und ist überzeugt von der Wahl des HR Keyboards, um mitarbeiterbezogenes Wissen zu verbessern und datenbasierte Entscheidungshilfen in Echtzeit zu liefern.

Fluktuation CHurn KPIs

Die Erfolgsgeschichte FlixBus zeigt am Beispiel der Mitarbeiterbindung, wie das HR Keyboard Berichtsprozesse modernisiert und Unternehmen in die Lage versetzt, ihre HR-Effektivität durch fortgeschrittenes People Analytics zu verbessern.

FlixBus wurde 2013 gegründet, um interregionale und internationale Mobilitätsdienstleistungen über Fernbustransfers anzubieten. Seit der Gründung hat FlixBus einen Markt revolutioniert, der früher von Bahnunternehmen und Fluggesellschaften beherrscht wurde. Innerhalb weniger Jahre ist das Unternehmen erheblich gewachsen und beschäftigt heute rund 1.500 Mitarbeiter:innen (ohne Busfahrer:innen), die fast ganz Europa und die USA bedienen und einen Marktanteil von knapp über 90 % in Deutschland erreichen.

Jeder Einzelne trägt dazu bei, grüne Mobilität jeden Tag noch besser zu machen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Schreiben Sie Ihre eigene Erfolgsgeschichte mit functionHR